Kompakter Kopf für große Aufgaben

iClad® ist ein sehr kompakter Laserbearbeitungskopf zur industriellen Innenbeschichtung von Bohrungen mit Öffnungen ab 30 mm. Alle notwendigen Baugruppen für Strahlführung und -formung sowie für die Zufuhr der Prozessmedien sind in einem entsprechend optimierten Gehäuse untergebracht.

Durch den modularen Aufbau der Spezialoptik aus Düse, Hauptkörper und Faseraufnahme legen wir das Design Ihrer iClad®  exakt auf die zu bearbeitende Bauteilgeometrie aus. Mit aktiver Kühlung der optischen Komponenten gewährleisten wir, dass Ihr Bearbeitungskopf dauerhaft den thermischen Anforderungen standhält. Ein interner Optikschutz verhindert die Ablagerung von Partikeln. Zusätzlich wird der Strahlengang permanent mit Schutzgas gespült. iClad® kann an alle gängigen Feststoff-Laserquellen angekoppelt werden. Zur Prozessbeobachtung oder Justierung steht Ihnen eine optionale Kameraanbindung zur Verfügung.

NEWS

06/2017 - Pallas auf Tour

Teamgeist und Präzision im Freizeittest

»

06/2016 - Platz ist in der kleinsten Röhre

iClad® jetzt bis 750 Millimeter Tiefe einsetzbar

»

05/2016 - „Selbst ist die Frau!”

Girls‘ Day 2016 bei Pallas

»

Weitere News »