Qualität ist Standard

07.10.2015
Pallas erneut mit DIN ISO 9001:2008 re-zertifiziert

Qualitäts-Prozesse

Qualität ist bei Pallas keine Eintagsfliege: Das bestätigt jetzt einmal mehr das erneuerte DIN ISO 9001:2008-Zertifikat. Geschäftsführung, Abteilungsleiter sowie Pallas-Mitarbeiter aus Verwaltung und Warenannahme begleiteten das turnusgemäß fällige Überwachungs-Audit. Dabei wurden Management- und Führungsprozesse von einem Prüfer vom TÜV Rheinland ebenso auf Herz und Nieren untersucht wie kundenbezogene Prozesse und die Fertigung. Unterstützt von Stephan Kalawrytinos, als Geschäftsführer auch für das Qualitätsmanagement bei Pallas verantwortlich, überprüfte der Auditor die diversen Prozesse. So überzeugte er sich davon, dass Systembewertung, Prozess- und Leistungsmessung oder Ressourcenmanagement ebenso wie der Umgang mit Fehlern und Reklamationen gemäß der definierten Qualitätsrichtlinien erfolgen. In allen für das Qualitätsmanagementverfahren festgelegten Kernbereichen des Betriebes – Galvanik, Beschichtung, PTFE und Laser – bestätigte der Prüfer die Qualität von Teilprozessen wie Messen, Prüfen, Handhabung, Lagerung oder Transport. „Die Zertifizierung nach DIN ISO 9001 ist international eine der bedeutendsten Normen zur Erhaltung von Qualität – für Pallas ist sie Standard“, erklärt Stephan Kalawrytinos. „So haben unsere Kunden jederzeit die Gewissheit, dass sie durchgängig geprüfte, reproduzierbare Qualitätsprodukte erhalten“, ergänzt er. Seit der Erstzertifizierung 1998 absolviert der Experte für die ganze Vielfalt anspruchsvoller Oberflächentechnik im Drei-Jahres-Turnus das Wiederholungs-Audit. Zwischen diesen Re-Zertifizierungen werden zur Überprüfung der laufenden Entwicklung Überwachungs-Audits abgehalten. Ziel ist, die betrieblichen Abläufe kontinuierlich transparent zu machen, um so die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und Kosten durch die Vermeidung von Fehlern zu senken. Seit über 17 Jahren steht Pallas schon für diese regelmäßig zertifizierte Qualität von Prozessen und Beschichtungs-Know-how – ein Anspruch, dem der High-End-Beschichter auch in Zukunft treu bleibt. Nach dem diesjährigen Überwachungs-Audit erfolgt 2016 die Re-Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2015.


« News



NEWS

09/2017 - Pallas auf der Schweissen und Schneiden

Zu Gast bei der Messe für Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik

»

09/2017 - Reparatur statt Stillstand

Pallas rettet hochwertige Bauteile vor dem Verschrotten

»

08/2017 - Plasmaspritzen für den richtigen Dreh

Korrosionsschutz für Dichtsitze in Papiermaschinen im Nassbereich

»

Weitere News »